• kyd-logo-gross

    Weil guter Journalismus weh tut.

Was wir tun

Wir sind Journalisten und erledigen Ihren Auftrag. Wir schreiben Texte, drehen Videos, konzipieren Apps und übernehmen Produktionsschichten. Dies sind einige Projekte von und mit uns, und was wir gerade so twittern.

Frida Thurm @fridathurm@mstdn.social

14) Peter Seidel ist todkrank, bald will er sein Leben mit ärztlicher Hilfe beenden. Der Bundestag will es Menschen… https://t.co/d5whPztI25

by Frida Thurm @Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frida Thurm @fridathurm@mstdn.social

13) Die Ampel erleichert Einbürgerungen: Frühere Gastarbeiter sollen keine strengen Sprachtests mehr bestehen. Für… https://t.co/5iCsIwlXiU

by Frida Thurm @Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frida Thurm @fridathurm@mstdn.social

12) Die #Polizei wird gerufen, ein Mann soll in die Psychiatrie in Mannheim eingewiesen werden. Zwei Stunden später… https://t.co/IeW44XDdr5

by Frida Thurm @Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frida Thurm @fridathurm@mstdn.social

11) Zu viele Nazis ruhen in Frieden: Der Prozess gegen die KZ-Sekretärin Irmgard F. war sehr wahrscheinlich der let… https://t.co/F9Fllok6Dw

by Frida Thurm @Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frida Thurm @fridathurm@mstdn.social

10) Weinende Kinder, dauerhafter Notbetrieb und zunehmender Frust: 30 Erzieherinnen und Erzieher berichten aus dem… https://t.co/PbGa2W0iQH

by Frida Thurm @Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr davon? Zu unserer Twitter-Liste >>

Kill Your Darlings?

Wer tötet, was ihm am liebsten ist, spinnt. Er hat aber auch den Mut, geliebte Bilder, Szenen und Einfälle wegzuschmeißen – damit am Ende das Beste herauskommt.

Wir sind 20 Journalistinnen und Journalisten, und wir kennen uns gut: Als 34. Lehrgang an der Henri-Nannen-Schule haben wir, bis zum Sommer 2013, Reportagen geschrieben und Apps gebaut, in sozialen Netzwerken recherchiert und Daten ausgewertet, Videoporträts gedreht und multimedial live berichtet. Und es klingt fast angestaubt: Ein Buch haben wir auch geschrieben. Wir haben gelernt, uns zu redigieren und uns zu kritisieren. Uns geht es um ein gutes Ergebnis, auch wenn der Weg dahin weh tut.

Während unserer Ausbildung gingen mehrere Zeitungen pleite. Aber der Journalismus sucht sich neue Formen. Wir finden: Es ist eine fantastische Zeit, um dabei zu sein.

Wir sind Freiberufler und Festangestellte. Zusammen sind wir ein Netzwerk, eine Journalistengemeinschaft. Aufträge übernehmen wir allein oder im Team.

Wer wir sind

Wir leben und arbeiten derzeit in Hamburg, Berlin, Leipzig, Stuttgart, Wien, Neu-Delhi und Kabul. Auf den Profilseiten erfahren Sie mehr über uns.

Beauftragen Sie uns:

auftrag@killdarlings.de | @killdarlings